Opern- und Leben(s)gestalten

Es gibt so vieles, neben Oper, mit dem es sich lohnt das Leben zu gestalten! Drum füllen sich nach und nach die Menü- & Unterpunkte! Viel Spaß!

Die besten Orchester Italiens zu Gast in der Philharmonie Essen

Italienische Festwoche in der Philharmonie Essen: Die beiden besten Sinfonieorchester Italiens sind mit ihren jeweiligen Chefdirigenten am Pult innerhalb weniger Tage im Alfried Krupp Saal zu erleben. Unter der Leitung von Sir Antonio Pappano, Chef des Londoner Royal Opera House, ist zunächst am Sonntag, 29. Januar 2023, um 18:30 Uhr das in Rom beheimatete Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia zu Gast. Auf dem Programm steht Anton Bruckners klanggewaltige 7. Sinfonie. Eine Woche später, am Sonntag, 5. Februar, um 19:00 Uhr kommt Riccardo Chailly mit seiner Filarmonica della Scala nach Essen und bringt Tschaikowskis wunderbare „Pathétique“-Sinfonie zur Aufführung. Darüber hinaus wird hier der junge österreichische Geiger Emmanuel Tjeknavorian, ehemaliger Porträtkünstler der Philharmonie Essen, Prokofjews erstes Violinkonzert interpretieren.

Sir Antonio Pappano
Photo Credits: Lorenz Foto |

Sir Antonio Pappano ist ein Kosmopolit: geboren in London, Sohn italienischer Eltern, Studium in den USA. Seit 2002 ist er musikalischer Leiter der Royal Opera in London, seit 2005 Chefdirigent der Accademia Nazionale di Santa Cecilia Roma. Als Gast ist er weltweit gefragt, ob bei den Berliner Philharmonikern, dem Royal Concertgebouw Orchestra aus Amsterdam oder dem New York Philharmonic. (https://www.theater-essen.de/spielplan/a-z/sir-antonio-pappanoorchestra-dellaccademia–116956/)

Riccardo Chailly 
Photo Credits: Lellie Silvia

Riccardo Chailly ist Chefdirigent des Teatro alla Scala und der Filarmonica della Scala. Zuvor war er Kapellmeister beim Gewandhausorchester Leipzig, dem ältesten Orchester Europas und wirkte außerdem 16 Jahre lang als Chefdirigent beim Royal Concertgebouw Orchestra in Amsterdam. Chailly ist außerdem Musikdirektor des Festivalorchesters Luzern, eine Position, die zuvor Claudio Abbado innehatte. Regelmäßig dirigiert er einige der renommiertesten Sinfonieorchester Europas: die Wiener Philharmoniker, die Berliner Philharmoniker, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das London Symphony Orchestra und das Orchestre de Paris. https://www.theater-essen.de/spielplan/a-z/riccardo-chaillyfilarmonica-della-scala-110544/

Pressemitteilung, 24.1.2023

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2023 Opern- und Leben(s)gestalten

Thema von Anders Norén