operngestalten

Berichte, Gespräche und mehr (nicht nur) aus der Welt der Oper

Staatsoper Hamburg: 2 Soloabende, 2 Debüts, 2 Stars

Zwei weitere Opern-Stars geben im November ihr Debüt: Roberto Alagna und Lise Davidsen werden am 12. und 19. November 2021 erstmals an der Staatsoper Hamburg zu erleben sein. Für Davidsen ist es zugleich das Hamburg-Debüt.

Mit den beiden Solo-Abenden im Großen Haus knüpft die Staatsoper Hamburg an eine lange Tradition an: Luciano Pavarotti, José Carreras, Grace Bumbry, Montserrat Caballé und viele andere eroberten so schon „im Alleingang“ das hanseatische Publikum. „Mit Lise Davidsen und Roberto Alagna geben zwei der spannendsten Sänger unserer Zeit ihr Debüt an der Staatsoper Hamburg. Indem wir ihnen für jeweils einen Abend die
Bühne überlassen, hat das Publikum die außergewöhnliche Gelegenheit, die Gesangskunst dieser beiden Ausnahmestimmen ganz pur, nur von einem Klavier begleitet und in der ganzen Breite ihres Repertoires zu erleben. Wir sind sehr geehrt und glücklich, dass sie unserer Einladung an die Elbe gefolgt sind“, sagt Georges Delnon, Intendant der Staatsoper Hamburg.


Roberto Alagna ist einer der erfolgreichsten Tenöre der Gegenwart. Sein Durchbruch gelang ihm 1988 mit dem Gewinn des Internationalen Pavarotti-Wettbewerbs. Er ist regelmäßiger Gast an Häusern wie der Wiener Staatsoper, der Metropolitan Opera in New York, dem Royal Opera House Covent Garden in London und der Opéra national de Paris. In Hamburg präsentiert er in THE ART OF Roberto Alagna am 12. November 2021 um
19.00 Uhr an der Hamburgischen Staatsoper ein Programm unter dem Motto „A life for
opera: from Händel to Wagner“.


Selten hat es eine Newcomerin so schnell an die Weltspitze geschafft wie sie: Seitdem die Sopranistin Lise Davidsen im Jahr 2015 mit mehreren spektakulären Wettbewerbssiegen u.a. bei Plácido Domingos Operalia-Gesangswettbewerb in London und dem Queen Sonja International Music Competition in Oslo auf sich aufmerksam machte, folgten Auftritte in Glyndebourne, Zürich, Wien, London und München. 2019 wurde wohl zum wichtigsten Jahr in Lise Davidsens bisheriger Karriere: Im Sturm eroberte sie das amerikanische Publikum an der New Yorker Metropolitan Opera und feierte Erfolge bei den Bayreuther Festspielen. In THE ART OF Lise Davidsen präsentiert sie am 19. November 2021 um 19.00 Uhr an der Hamburgischen Staatsoper ein Programm u.a. mit Liedern von Grieg und Strauss sowie Arien der bekanntesten Opernheroinen.

THE ART OF Roberto Alagna, 12. November 2021, 19.00 Uhr, Großes Haus
THE ART OF Lise Davidsen, 19. November 2021, 19.00 Uhr, Großes Haus

Pressemeldung, Staatsoper Hamburg, 17.09.2021

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 operngestalten

Thema von Anders Norén