operngestalten

Berichte, Gespräche und mehr (nicht nur) aus der Welt der Oper

Theater Magdeburg: digitales Kammerkonzert zum Beethovenjahr

Zum Abschluss dieses ungewöhnlichen Jahres möchte das Theater Magdeburg dem  Publikum noch ein besonderes digitales Erlebnis mit in die Weihnachtszeit geben: Ein  Kammerkonzert mit einem Programm zum Beethoven-Jahr wird online präsentiert. Die  Ausstrahlung ist Do. 17. 12. 2020, 19.00 Uhr beim Offenen Kanal Magdeburg.  

Für ein besonderes Projekt haben sich vier Solobläser der Magdeburgischen Philharmonie – Henning Ahlers (Oboe), Georg Dengel (Klarinette), Ueli Bitterli (Horn) und Gerd Becker  (Fagott) – mit dem Magdeburger Pianisten Hagen Schwarzrock zusammengetan: Die fünf  Musiker, allesamt auch Lehrer am Konservatorium »Georg Philipp Telemann«, erarbeiteten  ein Kammermusikprogramm zum Beethovenjahr. Zu Ehren des Jubilars Ludwig van  Beethoven erklingt nun genau zu dessen 250. Geburts- bzw. Tauftag am 17. 12. 2020 um  19.00 Uhr das Quintett für Klavier und Bläser Es-Dur op. 16 aus dem Konservatorium. Dieses  Frühwerk des Wiener Klassikers gehört zu den Werken, die von jeher in enger Verbindung mit  Mozart gesehen wurden. Deshalb wird das Programm von Mozarts Quintett für dieselbe  Besetzung ergänzt, dem ebenfalls in Es-Dur stehenden Quintett KV 452 von 1784. Das  Magdeburger Publikum kann so endlich wieder klassische Kammermusik erleben – allerdings  nicht live, sondern digital im Offenen Kanal Magdeburg und wenig später auf der Webseite  des Theaters Magdeburg! 

Programm: 

Wolfgang Amadeus Mozart: Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur KV 452  (25′) 
1. Largo – Allegro moderato 
2. Larghetto 
3. Allegretto 

Ludwig van Beethoven: Quintett für Klavier, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott Es-Dur op. 16 (25′)
1. Grave – Allegro ma non troppo 
2. Andante cantabile 
3. Rondo. Allegro ma non troppo 

Pressemitteilung, Theater Magdeburg,

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2021 operngestalten

Thema von Anders Norén