operngestalten

Berichte, Gespräche und mehr (nicht nur) aus der Welt der Oper

Hamburgische Staatsoper gründet Jugendchor

Hamburg, den 30. Januar 2020. Die Hamburgische Staatsoper gründet einen neuen Jugendchor und sucht dafür junge Sängerinnen und Sänger zwischen 15 und 25 Jahren. Vorsingen finden am 22. und 26. Februar statt. Probenstart ist bereits am 28. Februar 2020.

Für den neuen Jugendchor werden junge Menschen von 15 bis 25 Jahren gesucht, die vor allem Lust am Singen haben. Bestenfalls bereits mit ersten musikalischen Erfahrungen in einem Chor oder Orchester. Die inhaltliche Bandbreite reicht dabei von klassischen Chorwerken über A-Capella bis Pop, vom Mittelalter bis zur zeitgenössischen Musik. Der neue Jugendchor wird zu den Alsterspatzen gehören, dem Kinder- und Jugendchor der Hamburgischen Staatsoper. Leiter des Jugendchores ist Luiz de Godoy, der seit dieser Saison die Alsterspatzen leitet.

Foto: Hans-Joerg_Michel_/Alsterspatzen, Ensemble (La Bohème)

Geplant sind Auftritte in und um Hamburg, darunter eine Uraufführung in der Elbphilharmonie zusammen mit dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg und Kent Nagano. Ebenfalls sind neue Formate in der opera stabile geplant. Über die Grenzen der Hansestadt hinaus soll der Jugendchor im In- und Ausland Festivals, Konzerthäuser und ungewöhnliche Konzert Locations erobern. Voraussetzung ist die regelmäßige Teilnahme an den wöchentlichen Proben, immer freitags von 16.30 bis 18.30 Uhr, an gemeinsamen Probenwochenenden und Chorfahrten.

Probenstart ist der 28.02.2020. Vorsingen finden am 22.02., um 10-14 Uhr und am 26.02., um 17-20 Uhr statt. Nach Absprache sind auch individuelle Vorsingen möglich.

Anmeldungen unter: alsterspatzen@staatsoper-hamburg.de

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 operngestalten

Thema von Anders Norén